VersicherungVersicherungsvergleich Home Vergleich
Versicherungsvergleich dewion Test
Pflegezusatzversicherungen

Private PflegeZusatzversicherungen

Warum eine private Zusatzvorsorge?

Dank der medizinischen Fortschritte steigt die durchschnittliche Lebenserwartung kontinuierlich. So werden Frauen, die heute 60 Jahre alt sind, im Schnitt etwa 88 Jahre alt.  Männer erreichen dann ein durchschnittliches Alter von ca. 84 Jahren.

Ohne Frage ist dies eine sehr erfreuliche Entwicklung. Die Kehrseite der Medaille aber ist, dass die Zahl der Pflegefälle stetig ansteigt - und das überproportional zur Lebenserwartung.

So wird die Zahl von derzeit rund 2,34 Mio. pflegebedürftigen Menschen, nach Meinung von Fachleuten, in den kommenden Jahrzehnten bereits mehr als 3 Mio. Menschen betragen.

Und wie Sie in den vorherigen Kapiteln bereits nachlesen konnten, sind die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung derart eingeschränkt, dass die tatsächlichen Pflegekosten nur zu einem kleinen Teil ausgeglichen werden. So sind Eigenanteile von monatlich 2.000 EUR oder mehr keine Seltenheit, wie Sie hier nachlesen können.

Zwar haben Sie für die Eigenanteile einen gesetzlichen Anspruch auf Leistungen vom Sozialamt, doch zunächst sind immer erst Verwandte ersten Grades (z.B. Ihre Kinder) zahlungspflichtig. Das Amt wird also generell versuchen, zunächst diese in Regress zu nehmen. Mehr dazu im Kapitel Zahlungspflicht durch Familienangehörige.

 
Die beantworten wir gern.
Vereinbaren Sie dazu einen kostenlosen Rückruf oder schreiben Sie uns einfach.
nach oben SiteMap|Suchen|Kontakt|Callback|AGB|Impressum
Stand der Datei: 06.11.2012| Copyright 1999 - 2021 dewion.de