VersicherungVersicherungsvergleich Home Vergleich
Versicherungsvergleich dewion Test
Private Haftpflichtversicherung - Haftpflicht Versicherung

Private Haftpflichtversicherung

Welche Schäden sind nicht versichert ?

Für bestimmte Schadenfälle kommt die Haftpflichtversicherung nicht auf.
Dazu gehören z.B. solche, wo der Gesetzgeber eine Haftung ausdrücklich ausklammert oder auch Schäden, die mutwillig begangen wurden.

Eine private Haftpflichtversicherung leistet in aller Regel nicht für ...

  • Schäden, die mit Absicht begangen wurden (und das ohne Ausnahme).
  • Schäden, die laut Gesetz ohne Ihr Verschulden zustande gekommen sind. Vereinfacht gesagt bedeutet das: Wenn irgend etwas geschieht, ohne dass jemand hierfür etwas kann, gibt es dafür auch keine Haftung. Schließlich wird im BGB ja eindeutig definiert, dass jeder nur dann haftet, wenn er jemand anderem einen Schaden schuldhaft zufügt.
  • Schäden, die mit Kraft-, Luft- oder Wasserfahrzeugen verursacht werden.

    Diese können entweder im Vertrag zusätzlich eingeschlossen, oder müssen über spezielle Haftpflichtversicherungen abgeschlossen werden.

  • Geldstrafen und Bußgelder sowie vertragliche Verpflichtungen

    (z.B. die Rückzahlung eines Darlehens).

  • Schäden an geliehenen oder gemieteten Sachen (wobei manche Versicherer auch dafür aufkommen). Sachschäden an Gegenständen in der gemieteten Wohnung (z.B. an der Einbauküche) werden jedoch immer übernommen.
  • Versehentlich selbst beigebrachte Körperschäden.

    Wenn Sie sich versehentlich selbst ein Malheur am eigenen Körper zugefügt haben, würden nur andere Versicherungsarten leisten (z.B. eine private Berufsunfähigkeits-,

    Unfall- oder Grundfähigkeitsversicherung oder eine Dread-Disease-Absicherung).

  • Aus Unachtsamkeit verursache Sachschäden am eigenen Wohnungsinventar.

    Hierfür kommt nur eine Hausratversicherung auf.

  • Körperliche oder materielle Schäden, die Ihnen von anderen zugefügt werden.

    Hierfür gibt es in der Privathaftpflicht aber die optionale ,

    welche in vielen Verträgen sogar schon automatisch enthalten ist.

 

Ist eine enthalten, begleicht Ihnen die eigene Haftpflichtversicherung

auch Schäden, die Ihnen selbst zugefügt wurden - Vorausgesetzt, dass der Verursacher diese nicht ersetzen kann. Das wäre zum Beispiel dann der Fall, wenn der Verursacher keine eigene Haftpflichtversicherung besitzt und mit seinen eigenen finanziellen Mitteln selber nicht in der Lage ist, den Schaden zu begleichen. Mittlerweile ist dieser wertvolle Einschluss schon in vielen Haftpflichttarifen enthalten - oder kann gegen einen Aufpreis eingeschlossen werden.

 
Die beantworten wir gern.
Vereinbaren Sie dazu einen kostenlosen Rückruf oder schreiben Sie uns einfach.
nach oben SiteMap|Suchen|Kontakt|Callback|AGB|Impressum
Stand der Datei: 06.03.2013| Copyright 1999 - 2021 dewion.de