SiteMap | Suchen | Kontakt | Callback | AGB | Über uns
Fonds-Police / Fondsgebundene LebensversicherungOnline-OrderStartseite Versicherungsvergleich
Versicherungsvergleich Home 
Online Vergleiche zur Fonds-Police Fonds-Policen
Fondspolicen - Kritikpunkt Kosten
Über den Kostenfaktor von Fonds-Policen wird in den Finanzmedien besonders gern gestritten.  Welche Rolle spielen die Kosten einer Fonds-Police aber wirklich?
Lesen Sie dieses Thema bitte ausführlich, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden.
  • Rendite im Verhältnis zur Kostenbelastung
    Wie wichtig die Rendite relativ zur Kostenbelastung ist, kann man nachrechnen.
    Vergleichen wir also mal zwei Fonds-Policen mit einer Laufzeit von 30 Jahren:
    Die Police A hat eine absolute Kostenbelastung von 15%, Police B eine von 20%.
    Für den Vergleich ist es nun wichtig, wieviel mehr Rendite die „teure” Fonds-Police bringen muss, damit die Auszahlung am Ende gleich hoch ist wie bei der günstigen.
    Die Antwort hängt also vom Niveau der Verzinsung ab. Bringt Police A eine Rendite von 7%, so genügen bei Police B bereits 7,3% damit die Ablaufleistung gleich hoch ist.
    Ergo:
    Der sehr hohe Unterschied in Höhe von 5% in der Kostenbelastung wird bereits durch den geringen Mehr-Ertrag von 0,3% kompensiert. Das heißt, dass die Rendite einer Fonds-Police bei dem Beispiel um 16 mal wichtiger ist als die prozentuale Kostenbelastung.
  • Wofür höhere Kosten?
    Die Antwort ist einfach: eine gute Dienstleistung kostet immer mehr!
    Schon wenn Sie bei geringen Monatsbeiträgen zwischen einer breiten Palette von Investmentfonds auswählen können, ist die Verwaltung eines Vertrages für den Versicherer zwangsläufig kostenintensiver.
    Zudem sind Anbieter mit hohen Verwaltungskosten unterm Strich oft kostengünstiger, weil viele „teure” Versicherer auf die üblichen 4 bis 8% Ausgabeaufschlag verzichten, welche bei Investmentfonds vom Sparbeitrag abgezogen werden für die Fondskosten.
    Nicht zu vergessen die Zusatzleistungen: bietet die Fonds-Police eine breite Palette an Zusatzversicherungen (von der BU-Rente bis hin zum Dread Disease) dann sind solche Verträge natürlich auch kostenintensiver.  Denn schließlich muss der Versicherer alle diese Extras technisch einrichten und verwalten.
    Von dem dummen Werbeslogan „Geiz ist Geil” sollten Sie sich, besonders beim Thema Altersvorsorge, besser distanzieren.
  • Die Null-Linie
    Wenn Sie sich eine Berechnung mit einer Rendite von 0% erstellen lassen, liefert die Ihnen angeblich den Kostenanteil der Fonds-Police - das ganze nennen unsere selbst ernannten „Experten” (frisch vom BWL-Studium kommend und noch picklig) letztlich die so genannte Null-Linie. Solche Pseudo-Experten werden in Sachen Unverstand nur durch die sog. „Aktien-Analysten” der Börsennachrichten getoppt, denn bei diesen »Experten« steht die wahre Ambition doch schon im Wort:  Analyst.
    Als Basis für Vergleichsmomente ist diese Null-Linie jedenfalls kaum geeignet.
    Denn sie berücksichtigt nicht die Ausgabeaufschläge der Fonds, Rücknahmeabschläge, Switchgebühren beim Fondswechsel oder Verwaltungsgebühren für Portfoliomanager.
    Sowieso wäre es viel nützlicher, die Perspektiven und die Performance der Fonds mit historischen Ertragsbeispielen zu präsentieren, was (das müssen wir zugeben) ein ziemlich schwieriges Unterfangen ist.

    Fazit :
    Nur allein niedrige Kosten machen längst keine gute Fonds-Police aus.
    So ist es kaum verwunderlich, dass die meisten, wirklich gewinnbringenden fondsgebundenen Policen, solche mit anscheinend „hohen” Kosten waren.

> Home
dewion Startseite
Private Altersvorsorge
Fondsgebundene Policen
> Informationen
Crashkurs zur Fonds-Police
Sind Fonds-Policen sicher?
Pressestimmen
> Vergleichsmomente
Vs. Investmentfonds
Vs. Lebensversicherungen
Kritikpunkt Kosten
> Wissenswertes
Der Cost-Average-Effekt
Steuern sparen mit Fonds
FAQ - Häufig gestellte Fragen
> dewion Spezial
Fonds-Rentenversicherung mit eingebauter Garantie


Noch Fragen?
 
Die beantworten wir gern.

Vereinbaren Sie dazu einen kostenlosen Rückruf oder schreiben Sie uns einfach.
 
nach oben
SiteMap|Suchen|Kontakt|Callback|AGB|Impressum
Stand der Datei: 21.02.2010| Copyright 1999 - 2019 dewion.de