VersicherungVersicherungsvergleich Home Vergleich
Versicherungsvergleich dewion Test
Ratgeber Versicherungen - Vergleiche und Tipps zur Versicherung
dewion - die unabhängigen Versicherungsleute
Der Versicherungsratgeber

Bei den meisten von uns ist das Thema "Versicherungen" ungefähr so beliebt, wie der Zahnarztbesuch zur Wurzelbehandlung. Trotzdem haben die Deutschen nicht wenige Versicherungspolicen in der Schublade liegen. Leider oft die falschen.

Haftpflicht-, Hausrat-, Gebäude-, Kfz-, Rechtsschutz-, Berufsunfähigkeits-, Unfall-, Reise-, Lebens-, oder Krankenversicherung ... die Angebote sind ebenso vielfältig wie verwirrend.

In Deutschland gibt es rund 800tausend haupt- und nebenberufliche Vermittler für Versicherungen, Bausparverträge, Bank- und Investmentprodukte. An nahezu jeder Straßenecke findet man heute ein Finanz- oder Versicherungsbüro bzw. eine Bank.

Und egal, welchen Finanz- oder Versicherungsberater Sie aufsuchen:
Fast jeder wird natürlich behaupten, das optimale Produkt in Petto zu haben.
Eine wirklich objektive Beratung können Sie von den meisten also nicht erwarten.

Einige Vermittler arbeiten gar nach dem System des Provisionsturbo und verkaufen oft die stark überteuerten Produkte. Denn je mehr der Kunde zahlt, umso fetter ist die Provision.

Besonders gern werden zu teure Lebens- und Rentenversicherungen, Riester-Renten oder Krankenversicherungen verkauft. Vom Sinn oder Unsinn von Bausparverträgen einmal ganz abgesehen.

Aber auch risikoreiche Unternehmensbeteiligungen oder Immobilienfonds zur Altersvorsorge werden gern an den Mann/die Frau gebracht wegen der hohen Provisionen. Da wird von den fadenscheinigen Vermögens- oder Wirtschaftsberatern gern auch mal in Kauf genommen, dass solche Anlagen oftmals zum Totalverlust der eingesetzten Spargelder führen.

In diversen anderen Versicherungssparten (wie z.B. Unfallversicherungen, Gebäude- und Hausratversicherungen oder Rechtsschutzversicherungen) werden häufig Verträge mit einer mehrjährigen Vertragslaufzeit von 3 oder sogar 5 Jahren angeboten, denn nur bei solch längerfristigen Policen können die Vertreter eine hohe Abschluss-Provision kassieren.

Schlimmer kann es für Sie eigentlich nur noch dann kommen, wenn Sie an einen Berater geraten, der sogar in der Lage ist, Kühlschränke an Grönländer zu verkaufen. Davon gibt es anscheinend nicht wenige, denn in fast jedem Haushalt liegt mindestens ein Vertrag, der am Bedarf vorbei abschlossen wurde und deshalb völlig unsinnig ist.

Dieser Ratgeber soll versuchen, Ihnen Tipps und Entscheidungshilfen im Umgang mit Versicherungen und „Herrn Kaiser & Co.” zu geben.

 
Die beantworten wir gern.
Vereinbaren Sie dazu einen kostenlosen Rückruf oder schreiben Sie uns einfach.
nach oben SiteMap|Suchen|Kontakt|Callback|AGB|Impressum
Stand der Datei: 25.02.2013| Copyright 1999 - 2017 dewion.de