VersicherungVersicherungsvergleich Home Vergleich
Versicherungsvergleich dewion Test
Krankenzusatzversicherung

KrankenZusatzversicherung

Modul-Tarife: Leistungen beim Zahnarzt

Die Zuzahlungen beim Zahnarzt können richtig ins Geld gehen. Vor allem, weil in der GKV nur noch sog. Festzuschüsse gezahlt werden. Wer schon mal Zahnersatz benötigte, kennt die Höhe der Zuzahlungen genau.

Für Zahnersatz und Inlays leisten die gesetzlichen Krankenkassen nur noch einen Festbetrag im Rahmen einer befundbezogenen Regelversorgung. Diese Regelung greift bereits seit 2005.

Regelversorgung heißt, Seit 2005 nämlich zahlen die gesetzlichen Kassen für Zahnersatz nur noch einen Festbetrag im Rahmen einer befundbezogenen .

Ein Anspruch darauf, dass auch hochwertiger Zahnersatz (z.B. Gold oder Implantate) wie vorher üblich wenigstens zu 50% erstattet wird, besteht in keinem Fall mehr. Auch Inlays (Keramik-, Kunststoff- oder Goldfüllungen anstatt Amalgan), werden nicht mehr erstattet.

Es besteht also die Einschränkung, dass der Zahnersatz der kassenüblichen Ausführung entsprechen muss. Wer für die neue „Kauleiste” hochwertige Materialien möchte oder sich einfach nur eine schönere Optik wünscht, zahlt die entstehenden Mehrkosten selbst.

Genau hier greift eine private Zahnversicherung.

Die Zahnzusatzversicherung bietet erweiterte Leistungen für Zahnbehandlung, erlaubt einen hochwertigeren Zahnersatz und reduziert somit Ihre Zuzahlungen - bzw. senkt den Eigenanteil im besten Fall bis auf Null.

Jedoch unterscheiden sich die Leistungen der Zahnzusatzversicherungen gravierend:

Einige Zahntarife z.B. übernehmen die Kosten für Inlays vollständig, andere dagegen sehen dafür nur eine anteilige, prozentuale Erstattung vor. Auch die kostenintensiven Implantate werden längst nicht von allen Zahntarifen bezahlt.

Zusätzlich gibt es große Unterschiede bei der Höhe der tatsächlichen Erstattung:

Wenn eine Zahnversicherung z.B. 50% der Restkosten erstattet, ist das in aller Regel viel weniger als bei einem Zahntarif, welcher “nur“ 30% des Rechnungsbetrages übernimmt.

 
Die beantworten wir gern.
Vereinbaren Sie dazu einen kostenlosen Rückruf oder schreiben Sie uns einfach.
nach oben SiteMap|Suchen|Kontakt|Callback|AGB|Impressum
Stand der Datei: 06.01.2014| Copyright 1999 - 2017 dewion.de