[an error occurred while processing this directive]
ABC der Kapitalanlage - Inflation. Innerhalb von 25 Jahren haben sich die Lebenshaltungskosten im Durchschnitt verfünffacht. Wenn Sie Ihre Finanzen planen, sollten Sie immer die Inflationsrate mit einrechnen. Ansonsten kann Ihnen bei langfristigen Anlagen - besonders in Verbindung mit Ihrer Altersvorsorge -  ein schwerer Schaden entstehen

  SiteMap | Suchen | Kontakt | Callback | Über uns

Sparen&anlegenzur dewion Startseite
zur dewion Hauptseite 
Tips und Infos zur Kapitalanlage
Sparen und anlegen
Ihr großer Gegener - Inflation

Wenn Sie Ihre Finanzen planen, sollten Sie immer die Inflationsrate mit einrechnen. Sonst kann Ihnen bei Sparverträgen - besonders wenn es um Ihre Altersvorsorge geht - ein schwerer Schaden entstehen.
 

inflation - die inlationsrate - der warenkorb Preisexplosion
Innerhalb von 25 Jahren haben sich die Lebenshaltungskosten im Durchschnitt ver-5-facht. Hier ein kleiner, aber exemplarischer Auszug aus dem Warenkorb :

 (damalige Preise wurden umgerechnet in Euro)

1965 1990 2015 ?
Briefporto 10 Cent 51 Cent 2,56 Euro
Bild-Zeitung 5 Cent 30 Cent 1,53 Euro
Brötchen 3 Cent 15 Cent 77 Cent
Miete 3-Zimmer-Wohnung 153 Euro 614 Euro 2.454 Euro
Daimler-Benz 200 D 4.397 Euro 22.190 Euro 109.927 Euro
Friseurbesuch 1,28 - 1,79 Euro 13 - 18 Euro 128 - 179 Euro

 Farbfernseher und Taschenrechner sind seitdem billiger geworden.
 Aber wie oft braucht der Mensch einen neuen Fernseher?

inflation und Lebensversicherung- die inlationsrate - der warenkorb Die Auswirkungen auf Ihre Sparanlagen

Warum sich die Inflation so negativ auf Ihre Geldanlagen auswirkt, lässt sich so erklären: Hätten Sie vor 25 Jahren die beste deutsche Lebensversicherung mit einem Beitrag von 100 Euro pro Monat abgeschlossen, dann könnten Sie heute ein Ablaufkapital von ca. 75.800 Euro erwarten. Ihr Geld hätte sich also um etwas das 2,5-fache vermehrt. Die Preise aber haben sich in 25 Jahren durchschnittlich ver-5-facht. Sie hatten also einen enormen Kaufkraftverlust.

inflation - die inlationsrate - der warenkorb Kann man der Inflation entgehen?

Nein. Denn eine Sparform zur Lösung aller Inflationsprobleme gibt es nicht.
Doch mit geeigneten Anlageformen können Sie weitgehend gegen steuern.

inflation - die inlationsrate - der warenkorb Anleger und Sparer  -  Gewinner und Verlierer

Anleger haben langfristig immer mehr profitiert als Sparer - denn Sie investierten in sog. Sachwerte, Anleger dagegen in Sachwerte.

Als Geldwerte zu nennen wären z.B. Sparbücher, Lebensversicherungen, Bundesschatzbriefe, Sparbriefe, sowie Bausparverträge.

Sachwerte sind z.B. Immobilien, Aktien und Aktienfonds.

Darum :
Investieren Sie bei langfristigen Sparverträgen möglichst in Sachwerte und vermeiden Sie Anlagen in Geldwerte. Beim Immobilienkauf aber ist oft größte Vorsicht geboten. Mehr dazu finden Sie im Kapitel Altersvorsorge im Abschnitt Immobilien.

inflation - die inlationsrate - der warenkorb Politik und Inflation

Die statistisch ermittelte Inflationsrate beträgt etwa 3%.

Zwangsläufig wird bei Ihnen nun die Frage auftauchen, wieso dann bei Geldwerten eine Kapitalvernichtung entsteht?  Zumal z.B. bei Lebensversicherungen (des Deutschen liebstes Kind bei der Altersvorsorge) nach Abzug der Inflationsrate immerhin rund 3,5 Prozent Gewinnrendite übrig bleiben...

Nun, werfen Sie einen Blick in die obige Tabelle - denn die zeigt eine viel höhere Inflation.

Die amtlich verkündte Inflationsrate ist politisch erheblich beschönigt und deshalb für das tägliche Leben unbrauchbar.

Der stern ®  nennt es im Heft 10/92 die Preislüge. Er hat in einer Studie bei Verbrauchern Inflationsraten von zwischen 15,7 und 23% pro Jahr ermittelt.

Und auch die Fachleute von DM ®  machten sich vor einigen Jahren bereits über die amtlichen Methoden zur Ermittlung der Inflationsraten lustig.
> Home
dewion Startseite

Sparen und Anlegen
> Info
Ihr schlimmster Gegner
Das wertvollste ist...?
Erzfeinde: Rendite und Sicherheit
> Wissenswertes
Was brachten Kapitalanlagen?
Welche Anlage für mich?
> zum Thema
Klassische Lebensversicherung
Fondsgebundene Lebensversicherung
Vermögenswirksame Leistungen
Investmentfonds
Bausparverträge


Noch Fragen?
  Die beantworten wir gern.
Vereinbaren Sie einen kostenlosen Rückruf oder schreiben Sie uns einfach.
 




zum Seitenanfang

 


Impressum

Stand: 09.03.2003  |  © 1999 - 2017 dewion.de